Tropische Smoothiebowl

von Freddy

Letztes Jahr war ich mit meiner Freundin Vera in Vietnam reisen. Auf der Insel Phu Quoc waren wir in einem unheimlich schönen Hotel direkt am Strand. Jeden morgen gab es ein unglaublich reichhaltiges Frühstückbuffet, was wir beide geliebt haben. Die Asiaten haben einfach eine unglaublich große Auswahl an frischen Obst und da habe ich zum allerersten Mal eine Passionsfrucht gegessen. Klar – Passionsfrucht hab ich schon vorher gekannt und auch mal in Saftform getrunken, aber erst im Urlaub kam ich in den Genuss, die Frucht selber zu „löffeln“. Seitdem bin ich großer Fan und es landet mindestens 1x in der Woche eine Passionsfrucht in meiner Smoothiebowl. In Stockholm hab ich übrigens im Supermarkt entdeckt, dass es Passionsfrucht auch in gefrorener Form gibt – das ist deutlich günstiger und „convenienter“. Daher kommt die Frucht jetzt gerne auch mal direkt in die Bowl und nicht nur als Topping. Eine fruchtige Smoothiebowl aus Ananas, Mango und Passionsfrucht mit Chiasamen, Passionsfrucht, Granola und Kokosflakes.

Tropical Smoothie-Bowl mit Kokosflakes, Granola und Passionsfrucht

Tropische Smoothie-Bowl

5 Sterne
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region europäisch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Für die Bowl

  • ½ Banane
  • ½ Apfel
  • Ananas
  • Mango
  • Passionsfrucht

Für das Topping

Anleitungen
 

  • Die Zutaten für die Bowl, egal ob frisch oder tiefgefroren, klein schneiden und in den Smoothiemaker oder Hochleistungsmixer werfen.
  • Anschließend die Bowl nach belieben mit verschiedenen Toppings verzieren – ich mag immer einen Mix aus salzig, süß & crunchy, wie z.B. Passionsfrucht, selbst gemachtes Granola (könnt ihr auch kaufen – schmeckt selbst gemacht aber 1000x besser & ihr könnt es nach eurem Geschmack kreieren), Chiasamen & Kokosflocken.
  • Genießen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Das könnte dir auch gefallen

Schreib uns einen Kommentar

Rezept-Bewertung