Berrylicious Smoothie-Bowl

von Freddy

Ich liiiebe Smoothiebowls. Warum? Weil sie so reichhaltig, vielfältig variabel und obendrein gesund sind! Es gibt sie in allen Farben und Geschmacksrichtungen mit verschiedenen Toppings und Texturen. Und sie sind so einfach selber zu machen! Ich bin schon lange Fan!

Eine Smoothiebowl, die mehrmals in der Woche bei mir auf dem Tisch kommt, ist eine rote Smoothiebowl – wirklich berrylicious mit meinen Lieblingstoppings: Kokosflakes und Granola, damit es schön crunchy wird, Mandeln – denn ein Tag ohne Nüsse ist ein verlorener Tag und last but not least Erdnussbutter – damit es richtig cremig wird und nicht allzu gesund :-). Granola und Erdnussbutter mach ich übrigens immer selber – das ist super einfach, man kann es nach Belieben kreieren. Du weißt dann genau, was drin ist und kannst sicher gehen, dass keine komischen Konservierungs- oder Zusatzstoffe drin sind.

Hier das Rezept für meine Berrylicious Smoothiebowl:

Leckere Berrylicious Smoothie Bowl mit Erdnussbutter und Granola Rezept

Berrylicious Smoothie-Bowl

5 Sterne
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region europäisch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Für die Bowl

  • ½ Banane
  • Johannisbeeren
  • Blaubeeren
  • Ananas

Für das Topping

Anleitungen
 

  • Die Zutaten für die Bowl, egal ob frisch oder tiefgefroren, klein schneiden und in einen Smoothiemaker oder Hochleistungsmixer werfen.
  • Anschließend die Bowl nach belieben mit verschiedenen Toppings verzieren – ich mag immer einen Mix aus salzig, süß & crunchy, wie z.B. Beeren, selbst gemachtes Granola (könnt ihr auch kaufen – schmeckt selbst gemacht aber 1000 x besser & ihr könnt es nach eurem eigenen Geschmack kreieren), Mandeln sowie einen Kleks Erdnussbutter (auch hier gilt wieder – selbst gemacht schmeckt es mir besser).
  • Genießen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Das könnte dir auch gefallen

Schreib uns einen Kommentar

Rezept-Bewertung