Japanisches Chicken Katsu

von Freddy

Hier kommt endlich mal ein Rezept aus Japan: Spicy Chicken Katsu – eine Köstlichkeit des japanischen Streetfoods. Es handelt sich um ein paniertes Hähnchenfilets, serviert an einer Curry-Chili-Möhren-Ingwer Sauce mit Reis. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tipp: das Gericht ist ordentlich scharf. Wer es weniger scharf mag, sollte einfach die Menge an Chili-Pulver und Ingwer reduzieren.

Japanisches Chicken Katsu Rezept - Zutaten
Japanisches Chicken Katsu Rezept

Japanisches Chicken Katsu

Hier kommt endlich mal ein Rezept aus Japan: Spicy Chicken Katsu – eine Köstlichkeit des japanischen Streetfoods. Es handelt sich um ein paniertes Hähnchenfilets, serviert an einer Curry-Chili-Möhren-Ingwer Sauce mit Reis. Viel Spaß beim Ausprobieren!
5 Sterne
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Japanisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Für das Fleisch

  • 4 Hähnchenbrustfilets ca. 500g
  • 150 g Pankomehl
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eier

Für die Sauce

  • 2 EL Süße Chili Sauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 TL Curry-Pulver
  • 2 TL Chili-Pulver ich empfehle das koreanische Gochugaru 고춧가루
  • 1 Stück Ingwer ca. daumengroß
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 200 g Basmatireis
  • Pflanzenöl
  • Sesamsamen
  • gehackte Frühlingszwiebeln für das Topping

Anleitungen
 

  • Den Reis waschen und in Wasser nach Anleitung kochen.
  • Für die Katsu-Sauce: Schneidet Zwiebeln, Karotten, Ingwer und Knoblauch in kleine Stücke.
  • In einer großen Pfanne zuerst die Zwiebeln und die Karotten in etwas Öl anbraten, bis diese weich sind und etwas karamellisieren. An diesem Punkt Knoblauch und Ingwer hinzugeben und für weitere 3 Minuten braten.
  • Curry und Chili Pulver hinzugeben und verrühren. Anschließend 2 TL vom Weizenmehl hinzugeben und gut vermengen. Die Hühnerbrühe hineingießen und verrühren.
  • Zum Schluss die Sojasauce hingeben und gut verrühren. Die Sauce für 5-10 Minuten einköcheln lassen, sodass sie etwas eindickt. Wenn sie zu dick werden sollte, einfach etwas Wasser hinzugeben.
  • Sobald die Konsistenz perfekt, gebe den Inhalt der Pfanne durch ein Sieb und drücke den Saft des Gemüses heraus.
  • Erhitze die gesiebte, dickflüssige Sauce in der Pfanne und gebe die Sweet-Chili Sauce hinzu.
  • Mariniere das Hähnchen: Wälze die Hähnchenfilets zuerst in Weizenmehl, dann in einer Schüssel aus verquirlten Ei mit etwas Pfeffer und zum Schluss wende es in Pankomehl.
  • Erhitze ordentlich (!) Öl in einer Pfanne, sodass die Filets darin frittiert werden können.
  • Gib das Hähnchen in die Pfanne, reduziere die Hitze auf mittlere Stufe und frittiere das Hähnchen auf jeder Seite für ca. 4-5 Minuten, bis es goldbraun ist.
  • Zum Servieren: schneide das Hähnchen in Stücke und platziere es auf einem Bett aus Reis. Zum Schluss kommt die Katsu-Sauce oben drauf. Ihr könnt das übrig gebliebene Gemüse aus der Pfanne am Anfang noch dazu servieren oder alternativ ein Stir-Fry aus Möhren machen.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Japanisches Chicken Katsu Rezept

Das könnte dir auch gefallen

Schreib uns einen Kommentar

Rezept-Bewertung




1 Kommentar

Marie 30. März 2020 - 8:49

5 stars
Hallo Freddy,
ich bin über Google Suche hier gelandet, weil ich ein Rezept für das Katsu gesucht habe.
Dein Rezept ist klasse – sehr ausführlich beschrieben. Das Ergebnis war unglaublich lecker und meiner ganzen Familie hat es geschmeckt. Es ist ordentlich scharf!

Antworten